Wie lassen sich lose Tierhaare von Kleidung und Möbeln entfernen?

schwarzer Collie
Die Fellpflege bei unseren Vierbeinern ist sehr wichtig. Doch leider bleiben die Hundehaare gerne an Teppichen, Polstermöbeln sowie an unserer Kleidung haften. Diese können jedoch einfach mithilfe des richtigen Staubsaugeraufsatzes oder einem Fusselrasierer entfernt werden. Foto: pixabay.com / alwa3242

Hundebesitzer kennen es nur zu gut: Wenn der eigene Hund mit im Haus lebt, sind auf Teppichen, Polstermöbeln und auch auf der eigenen Kleidung unzählige Haare beinahe unvermeidbar. Jedes Tier verliert Haare. Die feinen Fellhaare setzen sich in den Fasern der Polster förmlich fest und lassen sich mit der Hand oder auch mit dem Staubsauger in der Regel nur schwer entfernen. Insbesondere während des Fellwechsels verlieren die meisten Tiere tendenziell viele Haare, sodass praktische Tipps zur Entfernung für die Besitzer ein Segen sind.

Die richtige Fellpflege ist wichtig

Auch bei der Beseitigung der Tierhaare im Haus gilt: Vorsorge ist alles. Die Anzahl der Haare, die im Haus verloren werden, lässt sich deutlich durch die richtige Fellpflege minimieren. Hunde müssen regelmäßig gebürstet werden. Hierfür gibt es verschiedene Bürsten und Kämme, die speziell für Tierhaar entwickelt wurden. Sie entfernen die losen Haare zuverlässig und sorgen zudem dafür, dass sich das Fell angenehm weich und glatt anfühlt. Mit den Bürsten lässt sich auch die Unterwolle der Tiere sehr gut entfernen. Weiterhin haben sich in den letzten Jahren Tierhaar-Handschuhe etabliert. Sie eignen sich vor allem für Tiere, die sich nicht mit einem Kamm oder einer Bürste pflegen lassen wollen.

Hunde sollten übrigens schon als Welpen an das regelmäßige Kämmen und Bürsten gewöhnt werden. In dieser Zeit lassen sie sich gut mit Leckerlies für das Stillsitzen begeistern. Wie oft ein Hund gebürstet werden muss, hängt in erster Linie von der Rasse und Felllänge ab. Hunde, die langes Fell haben, brauchen sicherlich mehr und intensivere Fellpflege als Hunde, die kurze Haare besitzen.

Entfernung von Polstermöbeln und Kleidung

Haben sich die Tierhaare trotz aller Fellpflege gelöst und sitzen nun in den Fasern von Polstermöbeln und auf der eigenen Bekleidung fest, ist zuverlässige Hilfe gefragt. Am besten lassen sich die Haare hier mit einem Fusselrasierer entfernen. Fusselrasierer kommen gerade bei Bekleidung häufig zum Einsatz. Sie sind für Kleidung jeder Art sehr gut geeignet und behandeln sowohl Wolle als auch synthetische Fasern sehr sorgfältig. Die Fusselrasierer werden für die Haarentfernung sanft über die betroffenen Stellen bewegt.

In den letzten Jahren haben sich verschiedene Ausführungen der Fusselrasierer durchgesetzt. Neben dem richtigen Rasierer gibt es auch Fusselbürsten, Fusselsteine und Fusselrollen. Letztere arbeiten mit einem Klebeband, an dem die Tierhaare haften bleiben. Alle vier Varianten haben natürlich sowohl Vor- als auch Nachteile. Neben den netzgebundenen Fusselrasierern gibt es eine Reihe von Modellen, die mit Batterien und Akkus arbeiten.

Staubsauger bleibt wichtigstes Hilfsmittel für den Boden

Während der Fusselrasierer die Kleidung sanft von Tierhaaren jeder Art befreit, sieht das beim Boden schon anders aus. Auch auf Teppichen setzen sich die Tierhaare fest. Hier bleibt der Staubsauger das Mittel der Wahl. Der Bodenstaubsauger ist für große Flächen ideal, da hier rückenschonend gereinigt werden kann. Kleinere Flächen werden am besten mit einem Handstaubsauger behandelt. Der Handstaubsauger ist besonders kompakt und eignet sich hervorragend für die Anwendung auf dem Sofa oder Sessel.

Meistens sind die Geräte akkubetrieben, sodass einem flexiblen Einsatz wirklich nichts im Weg steht. Wichtig ist für die Entfernung der Tierhaare auf den richtigen Staubsaugeraufsatz zu achten. Die meisten Hersteller liefern hier spezielle Bürsten für Tierhaare mit, die diese zunächst aus den Fasern lösen, sodass sie dann aufgesaugt werden können.

Über Alina und Marvin 138 Artikel
Alina und Marvin sind seit 2016 stolze Besitzer eines Amerikanischen Langhaar Collies names Lio. Dieser Blog dient dazu, Erfahrungen mit Collies und allerlei Themen rund um den Hund festzuhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*