Shiba Inu Welpen

Shiba Inu Welpen
Foto: Zuzule/Shutterstock.com

Der spitzartige Shiba Inu stammt ursprünglich aus Japan und wurde dort zur Jagd auf Vögel und Wild eingesetzt. Mit einer Größe von ca. 40Cm ist der Shiba Inu den kleinen bis mittelgroßen Hunden unterzuordnen. Trotz der Größe ist diese Hunderasse sehr fordernd, was die Erziehung angeht. Hintergrund ist, dass der Shiba Inu im Prinzip alle Eigenschaften nordischer Hunderassen beherbergt. Neben positiven Eigenschaften wie die hohe Intelligenz und große Neugier gilt diese Rasse aber auch als stur und eigenwillig. Deshalb ist liebevolle und zugleich konsequente Erziehung gefragt.


Anzeige

Bereits Shiba Inu Welpen sollten gefordert und gefördert werden. Auf Grund des Jagdtriebes sollten keine weiteren Haustiere vorhanden sein. Alternativ sollte man den Shiba Inu bereits im Welpenalter an die anderen tierischen Mitbewohner gewöhnen. Der Shiba Inu gilt als besonders gesund und langlebig. Einzig während des Fellwechsels ist eine etwas intensivere Fellpflege von Nöten. Shiab Inus gibt es in den Farben rot, schwarzloh, sesam, schwaz-sesam und rot-sesam zu kaufen.

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*