Queiser Firma stellt App für Hundeanhänger vor

Mann streichelt Hund Frau sitzt im Gras und spielt mit dem Handy
Es gibt eine neue App, die dem Besitzer einen besseren Rundumblick auf den Hund im Hänger ermöglichen soll. Foto: Jaroslav Frank /123rf.com

Eine Firma aus Queis hat sich mit dem Gedanken eines digitalisierten Tieranhängers, dessen Vorzügen und Möglichkeiten auseinandergesetzt. Entstanden ist eine App, die dem Besitzer vor allem einen besseren Rundumblick auf den Hund im Hänger einräumen soll. Hinter der App steht mit Mathias Dögel einer der Vorreiter der Digitalisierung in Sachsen-Anhalt.

Der 38 Jahre alte Unternehmer erklärte schon 2018, dass es für Unternehmen bis 2023 unerlässlich sein werde, auch auf digitaler Ebene zu glänzen. In seiner Firma, die sich im Queiser Gewerbegebiet niedergelassen hat, entwickelt er immer wieder neue digitale Ideen, die den Charme der Zukunft treffen. Eine seiner neuesten Erfindungen ist die Plattform “working dog”. Sie macht den Hundeanhänger zum digitalen Wegbegleiter. Bei der Vorstellung seiner neuen Idee unterstrich er noch einmal, dass die Digitalisierung keineswegs als Zukunftsmusik zu verstehen sei, sondern diese schon längst in der Gegenwart angekommen ist.

Hundeanhänger überzeugt durch mehr Sicherheit

Während ein einzelner Hund oft noch in der Hundebox direkt im Auto transportiert werden, sieht das bei mehr Tieren schon anders aus. Gerade wenn mehrere Hunde transportiert werden sollen, ist der Hundeanhänger für die meisten Tierhalter die sichere Option. Die Defizite, die bislang bei dieser Lösung aufgrund der Distanz und Abgrenzung vorhanden waren, räumt die neue Lösung von Mathias Dögel aus dem Weg. Die Bedienung der App ist dabei gewohnt übersichtlich gestaltet, sodass sich auch Nutzer problemlos damit zurechtfinden, die sonst nicht über das nötige Technikwissen verfügen. Insgesamt bietet der Hundeanhänger damit ein gelungenes Konzept, das durch viele Details begeistert.

Hundeanhänger besitzt zahlreiche Sensoren

Dögel ist stets darum bemüht, typische Alltagsgegenstände bestmöglich auf das Zeitalter der Digitalisierung vorzubereiten. Der Hundeanhänger, der per App gesteuert werden kann, ist hier keine Ausnahme mehr. So stellte Dögel beispielsweise auch einen Grill vor, der sich bequem per App aus der Ferne bedienen ließ. Der Hundeanhänger von Dögel weist nun deutliche Gemeinsamkeiten zu der App auf. So wurde er mit einer ganzen Reihe von Sensoren ausgestattet, die stets Informationen sammeln und diese an die App übertragen.

Für die Hundebesitzer bedeutet das vor allem, dass sie über das Geschehen im Anhänger bestens informiert sind. Die Hundebesitzer können demnach über die App jederzeit die Temperatur messen und können diese auf Wunsch gezielt steuern. Vor allem im Sommer, wenn es im Anhänger für Hunde schnell zu heiß wird, bietet diese Idee höchstmögliche Sicherheit. Grundsätzlich kann die Temperatur nicht nur gemessen, sondern auch nach Bedarf erhöht oder gesenkt werden.

Weiterhin bietet die App die Option, die Hunde im Hundeanhänger zu beobachten. So können sich Hundehalter jederzeit ein Bild davon machen, ob es ihren Vierbeinern gut geht. Gut versteckt befindet sich in dem Hightech-Anhänger noch eine weitere Besonderheit. So ist hier ein GPS-Sender verbaut. Über den GPS-Sender kann der Anhänger im Falle eines Diebstahls problemlos geortet werden. Bislang gibt es das System lediglich für die Hundeanhänger. Nach Erklärungen von Dögel ist das aber nur der Anfang.

Er möchte sein innovatives System noch auf andere Tieranhänger wie Pferdeanhänger übertragen. Dass es auch hier bei den Tierbesitzern auf positive Resonanz stoßen würde, ist wahrscheinlich. Mit dem Hundeanhänger 2.0 hat Dögel einmal mehr eindrucksvoll bewiesen, dass er längst zu den führenden Technologien-Akteuren der Region gehört. Das belegt letztlich auch die wirtschaftliche Performance seines Unternehmens.

Über Alina und Marvin 139 Artikel
Alina und Marvin sind seit 2016 stolze Besitzer eines Amerikanischen Langhaar Collies names Lio. Dieser Blog dient dazu, Erfahrungen mit Collies und allerlei Themen rund um den Hund festzuhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*