Natürliche Tierpflege- und Tiernahrungsergänzungsprodukte

Natürliche Tierpflege- und Tiernahrungsergänzungsprodukte
Abb.: Enirehtacess/pixabay.com

Immer mehr Menschen legen viel Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Das spiegelt sich auch bei der Tierhaltung wider. Tierhalter entscheiden sich bewusst für natürliche Tierpflege- und Tiernahrungsergänzungsprodukte, die die Gesundheit des eigenen Vierbeiners erhalten sollen. Bei der Ernährung des Hundes wird darauf geachtet, dass er mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt wird. Bei Mangelerscheinungen, während der Wachstumsphase oder bei Krankheiten, entsteht häufig ein Mehrbedarf, der durch Ergänzungsmittel gedeckt werden kann. Bei Unsicherheiten kann aber auch der Tierarzt helfen, ob bei dem Hund ein Mangel an Vitaminen oder Nährstoffen vorliegt.

Gesunde und bewusste Lebensweise

Einige Tierhalter sind der Meinung, dass es auch für Hunde sehr gesund ist, wenn sie ausschließlich vegan oder vegetarisch ernährt werden. Studien haben in der Vergangenheit, dass prinzipiell nichts gegen eine vegetarische Ernährung spricht, wenn darauf geachtet wird, dass es zu keinen Mangelerscheinungen kommt. Damit ein Hund gesund und munter ist, muss der Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt werden. Eine ganz andere Form der Ernährung ist das Barfen. Hierbei handelt es sich um eine Ernährungsmethode, bei dem der Hund nur naturbelassendes Futter (roher Fisch, rohes Fleisch, Knochen, frische Innereien) zu Fressen bekommt. Häufig wird dieser Nahrung noch Nüsse, Obst, Gemüse oder kaltgepresste Öle beigemischt. Diese Methode wurde auf der Basis des Fressverhaltens von Wölfen oder Wildhunden angepasst.

Was ist Ulmenrinde?

Wenn ein geliebter Vierbeiner ständig unter Problemen im Magen-Darm-Trakt leidet, kann Ulmenrinde Hund helfen. Es handelt sich hierbei um die innere Rinde der amerikanischen Rotulme. Die Inhaltsstoffe der Rinde wirken entzündungshemmend und schützen mithilfe der besonderen Konsistenz die Magenschleimhaut. Viele Hunde nehmen Ulmenrinde als Sirup nicht gut an. Es kann durch eine starke Schleimbildung auch passieren, dass bei einer Beigabe von Ulmenrinde die Nährstoffe nicht gut vom Körper des Hundes aufgenommen werden können. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass das Pulver in eine frische Hühnerbrühe eingerührt wird. Diese Kombination ist für viele Hunde wesentlich verträglicher. Die Beigabe ist besonders bei Hunden ratsam, die aktuell unter Erbrechen, Durchfall oder Übelkeit leiden. Aber auch bei einem Infekt, einer chronischen Erkrankung wie Nierenerkrankungen oder Bauchspeicheldrüsenerkrankungen ist Ulmenrinde ratsam. Die Wirkstoffe sorgen für einen besonderen Magenschutz, sodass die Gesundheit und Lebensqualität des Tieres wieder gesteigert werden.

Vitamin B Komplex für Hunde

Vitamin B ist ein wichtiges Vitamin, das aktiv am Protein-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel des Hundes beteiligt ist. Zusätzlich wirkt sich das Vitamin positiv auf die Durchblutung aus und unterstützt die Funktion der Nerven. Da dieses Vitamin B sehr vielseitig und komplex ist, sollte ein Mangel vermieden werden. Ein Vitamin Komplex ist ein hochdosiertes Ergänzungsfuttermittel. Eine regelmäßige Einnahme eines Vitamin B Komplex für Hunde sorgt für einen normalen Energiestoffwechsel. Der Hund erhält mehr Energie und ein gestärktes Immunsystem. Durch einen Vitamin B Mangel können Probleme oder Krankheiten wie Inkontinenz, Nervenentzündungen, Spondylose oder Sehschwäche auslösen.

Umweltfreundliche und nachhaltige Pflegemittel

Nicht nur bei der Nahrung eines Hundes lassen sich Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit perfekt in Einklang bringen. Auch bei der Pflege des geliebten Vierbeiners lässt sich das perfekt umsetzen. Es gibt viele Produkte, die für Hunde mit gutem Gewissen gekauft und verwendet werden können. Hierbei handelt es sich beispielswiese um Näpfe, Tierkämme aus Holz oder Shampoos. Früher konnte man Flohkämme oder Bürsten nur aus Plastik kaufen. In der heutigen Zeit gibt es viele Varianten aus Holz, die mit Metallzähnen ausgestattet sind. Diese Pflegeprodukte sind sehr fest und stabil. Durch eine feine Ausarbeitung ist auch das Gewicht nicht zu hoch. Dadurch lassen sich die Produkte wesentlich leichter nutzen. Umweltbewusste Produkte sind nicht wesentlich teurer als Pflegemittel aus Kunststoff. Dafür sind Holz Pflegeprodukte wesentlich nachhaltiger. Zusätzlich gilt Holz als robust, sodass die Bürsten wesentlich länger verwendet werden kann. Somit kann man sich einen Neukauf ersparen, sodass im Nachhinein doch etwas Geld eingespart werden kann.

Über Alina und Marvin 163 Artikel
Alina und Marvin sind seit 2016 stolze Besitzer eines Amerikanischen Langhaar Collies names Lio. Dieser Blog dient dazu, Erfahrungen mit Collies und allerlei Themen rund um den Hund festzuhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*