Labrador Welpen

Labrador Welpen
Foto: sobaka777/Shutterstock.com

Oftmals wird die Kurzbezeichnung Labrador für die Hunderasse Labrador Retriever verwendet. Diese Hundeart stammt ursprünglich aus Kanada ist unter anderem in den USA und Dänemark sehr verbreitet. Labrador Welpen sind nicht nur verspielt, sondern auch ziemlich athletisch. Labrador Retriever haben ein ausgeglichenes und mildes Temperament. Darüber hinaus sind sie intelligent und tüchtig und werden vorzugsweise als Begleithunde ausgebildet, um Menschen vor allem als Blindenhunde zu unterstützen. Zudem bieten sie auch Leuten, die unter Autismus leiden, eine praktische Hilfe und können für deren Therapie eingesetzt werden.


Anzeige

Labrador Retriever erkennen mit ihrer feinen Nase versteckte Ware gut und dienen den Behörden beispielsweise als Spürhunde bei der Aufklärung von Fällen. Sie können auch als Jagdhunde oder in der Armee eingesetzt werden. Diese Hunde können mittelgroß bis groß werden und erreichen ausgewachsen ein Gewicht von bis zu 35 Kilogramm. Es gibt den Labrador Retriever in unterschiedlichen Farben. Je nach Züchtung hat das Fell eines Labrador Retrievers eine gelbe, schokoladenbraune oder schwarze Farbe.

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*