Jack Russel Terrier: Welpen, Charakter, Merkmale

Jack Russel Terrier Welpen
Der Jack Russel Terrier ist heute ein beliebter Familienhund und wurde ursprünglich zur Jagd gezüchtet. Foto: jumbojet/pixabay
Jack Russel Terrier: Welpen, Charakter, Merkmale
Bewerte diesen Beitrag

Der Jack Russell Terrier ist eine niederläufige Hunderasse. Deren Ursprung liegt in Großbritannien. Begründet wurde diese Hunderasse durch John (genannt Jack) Russel, einem Pfarrer und passionierten Jäger, geboren 1795, gestorben 1883. Russel züchtete diese Hunderasse als speziellen Schlag von Foxterriern. Damit wuchs die große Familie der Terrier um eine weitere Zuchtform heran. Die Grundfarbe der Jack Russell Terrier ist weiß, wobei das Markenzeichen dieser Hunderasse der braune Fleck über jedem Auge und Ohr ist. Diese Flecken sind jeweils nicht größer als ein Pennystück. Schon bei den Jack Russell Welpen zeichnet sich dieses Charakteristikum sehr schön ab. Das Fell der Jack Russel Terrier ist dicht anliegend und verfügt über eine geringe Rauheit. Dieses Charakteristikum des Fells schützt die Jack Russel Terrier sehr gut vor Kälte und vor Nässe.

Gewicht und Größe

Ein ausgewachsener Jack Russel Terrier hat in etwa die Größe und Höhe einer ausgewachsenen Füchsin. Das heißt, Welpen dieser Hunderasse werden im Erwachsenenalter im Idealfall eine Widerristhöhe von 25 bis 30 cm haben. Das Gewicht von einem Jack Russel Welpen liegt bei der Geburt bei ca. 200 Gramm auf die Waage. 14 Tage nach der Geburt hat sich das Gewicht gesunder Welpen schon um mehr als das Doppelte erhöht, nämlich auf ca. 500 Gramm. Im Erwachsenenalter erreichen Jack Russel Terrier ein Gewicht zwischen 5 bis 6 Kilo. Das Gewicht variiert je nach Größe. Der Umfang des Brustkorbs beträgt bei ausgewachsenen Tieren 40 bis 43 cm. Je nach Zuchtlinie können das Gewicht und die Größe beim Jack Russel Terrier allerdings stark variieren. So gibt es kräftigere und weniger kräftigere Jack Russels, was sich vor allem in ihrer Statur bemerkbar macht.

Beine und Rute

Eine Charakteristik beim Jack Russel Terrier ist es, dass die Rute, wenn der Hund in Bewegung ist, aufrecht getragen wird. Beim Stehen und Verweilen hängt die Rute meist herab. Jack Russel Terrier haben pfeilgerade Beine.

Wesen

Wie alle anderen Hundewelpen auch, sind Jack Russel Welpen anfänglich sehr tapsig und verspielt. Auch im Alter ändert sich die Verspieltheit nicht. Jack Russel Terrier gelten als recht lebhaft und kinderfreundlich. Sie sind aber auch sehr aktiv und wachsam. Ebenso gehört zum Wesen der Jack Russel Terrier, dass sie kühn und furchtlos sind. Dies kommt daher, dass der Jack Russel Terrier von Beginn an als Arbeitshund bzw. Jagdhund gezüchtet wurde. Die Jack Russel Terrier versprühen auch einen durchdringenden und intelligenten Ausdruck und haben ein großes Selbstvertrauen. Zudem gilt diese Hunderasse als sehr ausdauernd. Gezüchtet wurden Jack Russel Terrier einst für die Jagd. Und zwar um eigenständig auch in enge Bauten von selbst wehrhaftem Wild einzudringen. Der Jack Russel Terrier bringt durchaus auch den Willen mit, ein aufgespürtes Wildtier zu töten. Die Erziehung von Jack Russel Welpen ist manchmal nicht leicht. Denn ein Jack Russel Terrier kann sehr schnell aufbrausend sein. Hier zeigt sich nämlich, dass die Jack Russel Terrier für die eigenständige Arbeit einst gezüchtet wurden. Doch mit dem nötigen Verständnis, mit Geduld und Zeit wird aus einem Welpen ein gutmütiger Familienhund.

Haltung

Im Idealfall kommt der Jack Russel Terrier als Welpe in seine Familie. Für die Erziehung muss man viel Zeit und Geduld aufwenden. Vor allem wenn noch weitere Haustiere – Kleintiere vor allem – im Haus sind, muss der Welpe vorsichtig an diese gewöhnt werden. Denn in erster Linie stellen diese für einen Jack Russel Terrier potenzielle Beute dar. Allgemein gesehen sind Jack Russel Terrier wahre Powerpakete. Längere Gassirunden sind an der Tagesordnung, auch schon mit den Jack Russel Welpen. Einige Exemplare haben einen regelrechten Sturkopf. Mit diesem muss sich seine Familie täglich auseinandersetzen. Der Jack Russel Terrier spielt teils sehr aufmerksam und lange mit Kindern, wobei diese Hunderasse auch durchaus ein bisschen Trubel verträgt. Wer einen großen Garten hat, in dem auch hin und wieder Wildtiere vorbeischauen oder wenn das Grundstück in Waldnähe liegt, sollte mit einem Jack Russel Welpen ein durchdachtes Antijagdtraining durchziehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*