Für unseren Collie nur das Beste: Die Orthopädische Hundematte

Für unseren Collie nur das Beste: Orthopädische Hundematte
Lio posiert auf seiner neuen Hundematte.
Für unseren Collie nur das Beste: Die Orthopädische Hundematte
5 (100%) 1 vote

Das alte Hundekörbchen unseres Collies hat wieder einmal ausgedient. Wir wollten nun etwas Neues ausprobieren und haben uns für eine Orthopädische Hundematte von zoostore.de entschieden. Konkret ging es um ein schlichtes und sehr schickes Modell in der Größe 108 x 70 x 12 cm – die perfekten Maße für unseren Lio. Kurz nach Betätigung der Bestellung traf das große Paket auch schon ein und die Anspannung war unserem Hund durchaus anzusehen:

Ankunft der neuen Hundematte

Was ist der Vorteil einer orthopädischen Hundematte?

Der Hund liegt einfach super weich und entspannt. Durch die besondere Polsterung der Hundematte werden die Gelenke und die Wirbelsäule optimal entlastet. Der besondere Clou bei diesem Produkt ist, dass die Matte eine gewisse Massagefunktion mit sich bringt. Drückt man mit der Hand auf die Matte, so spürt man sofort die Massagedruckpunkte, was einfach super angenehm ist. Der Hund kann also bei jeder Bewegung auf der Matte – Hunde wechseln ihre Schlafposition vermutlich noch öfter als wir Menschen – diese Druckpunkte und wird auf angenehme Art und Weise durchmassiert. Ein erholsamer und vor allem gesunder Schlaf ist damit garantiert.

Es ist noch zu erwähnen, dass der Bezug dieses Modells abgenommen werden kann und die Unterseite mit Anti-Rutsch-Stoppern ausgerüstet ist. So rutscht die Hundematte nicht so schnell weg, wenn der Hund drauf herumturnt. Ein wichtiger Punkt übrigens, denn manche Hunde, so auch unser Lio, bekommen es schnell mit der Angst zu tun, wenn sich der Untergrund bewegt.

Für welche Hunde ist eine solche Hundematte geeignet?

Grundsätzlich für Hunde aller Rassen. Vor allem bereits an Arthrose, HD, DE oder anderen Krankheiten leidende Hunde können von den Vorzügen einer solchen orthopädischen Hundematte profitieren. Sicherlich muss sich der Hund erst einmal an den neuen Schlaf- und Ruheplatz gewöhnen, dass das aber recht schnell klappt, beweisen die Bilder unseres Collies, kurz nachdem die neue Hundematte eingetroffen ist. Die Eingewöhnungszeit betrug gefühlt 10 Sekunden :).

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Fazit

Unser Collie hat die neue Hundematte außerordentlich gut angenommen und fühlt sich sichtlich wohl. Obwohl die Hundematte optisch weniger Platz einnimmt als ein Hundekörbchen, bietet sie genauso viel Platz zum Ruhen und Schlafen. Der Schlafkomfort ist dabei sicherlich um ein Vielfaches größer. Die Kaufentscheidung war also absolut die richtige.

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*