Collies richtig fordern und fördern

Collie springt in die Luft und hat Frisbee im Maul
Aufgrund seiner Abstammung und seinem ursprünglichen Einsatz als Hütehund liebt der Collie Herausforderungen. Abb.: Robin Jonathan Deutsch/unsplash.com

Der Collie ist eine der schönsten Hunderassen überhaupt. Sein langes, seidiges Fell mit den typischen weißen Abzeichen ist charakteristisch und bedingt seinen hohen Wiedererkennungswert. Spätestens seit Lassie sind wir dem fast aristokratisch wirkenden Collie hoffnungslos verfallen.

Besondere physische und charakterliche Merkmale des Collies

Ursprünglich vom schottischen Hütehund abstammend, gilt der Collie als aktiv und intelligent. Da er stets bestrebt ist seinem Menschen zu gefallen, ist er leicht erziehbar und äußerst gelehrig. Seine ausdrucksvollen Ohren spiegeln sein reiches Innenleben und beherbergen ein überdurchschnittliches Gehör.

Aufgrund seiner Abstammung und seinem ursprünglichen Einsatz als Hütehund liebt der Collie Herausforderungen. Seinen Ruf als hysterische Rasse erlangte er zu Unrecht im 19. Jahrhundert. Aufgrund seiner Popularität musste der Arbeitshund sich häufig in den feinen Salons des viktorianischen Adels langweilen. Dies unterforderte die Hunde jedoch, welche den Drang haben, hart zu arbeiten. So gaben sie im Krieg hervorragende Sanitätshunde ab, doch auch als Fährten- oder Schutzhunde eignet sich der Collie wie kaum ein Zweiter.

Bedürfnisse eines Collies

Heute werden Collies in Kurz- und Langhaar unterschieden, wobei Langhaarcollies als sensibler gelten. Beiden gemein sind jedoch ihr aufmerksames Wesen, ihre Wissbegierde und ihr Bedürfnis in ausreichendem Maße beschäftigt zu werden. Nur ein ausgelasteter Collie ist ein ausgeglichener Collie. An der Leine geführt ist er ein begeisterter Partner beim Joggen und Radfahren. Manche Collies genießen auch das Schwimmen in stehenden Gewässern, andere wiederum bevorzugen das Auspowern mit dem Lieblingsspielzeug. Eine breite Auswahl kreativer Spielzeug-Ideen bietet Schecker.

Neben regelmäßigen und ausgiebigen Spaziergängen haben Collies große Freude an Hundebreitensport und Agility. Die bekannteste Disziplin im Hundebreitensport ist der Vierkampf. Er besteht aus einer Gehorsamsprüfung, welche die Leinenführigkeit sowie die Beherrschung der Grundkommandos zum Gegenstand hat. Zweite Disziplin ist ein Hürdenlauf über fünfzig Meter, bei dem in der fortgeschrittenen Version auch der Hundeführer die Hürden überspringen muss. Weiter ist ein Hindernislauf Teil des Vierkampfs, bei dem der Hund alleine verschiedene Hindernisse bewältigen muss; beispielsweise durch einen Kunststofftunnel kriechen oder seinen Weg über eine Wippe finden. Die letzte Übung ist ein Slalom, bestehend aus sieben Stangentoren auf 75 Metern. Die Strecke ist in einer bestimmten Zeit zu absolvieren.

Agility bezeichnet einen Sport, bei welchem innerhalb einer vorgegebenen Zeit ein Parcours aus mehreren Hindernissen in einer festen Reihenfolge absolviert wird. Agility ähnelt der Disziplin des Hindernislaufs beim Vierkampf.

Funktion von Spielzeug

Wer nicht gleich einem Hundesportverein beitreten möchte, sollte ausreichend Beschäftigung anbieten. Neben einer hochwertigen Verarbeitung aus ungiftigen Materialien ist auf die Einsatzmöglichkeiten zu achten. Spielzeuge dienen dem Zeitvertreib alleine zu Hause oder dem gemeinsamen Spiel in der Interaktion zwischen Hund und Mensch. Eine Auswahl von mehreren Spielzeugen, welche reihum zum Einsatz kommen, vermeidet aufkommende Langeweile.

Zerrspielzeuge sowie Wurf- und Apportierspielzeug eignen sich für das gemeinsame Spiel. Intelligenzspielzeuge nutzt der Hund alleine. Sie sollten nur begrenzt verfügbar sein, beispielsweise um die Abwesenheit des Menschen kurzweiliger zu gestalten. Ein Beispiel hierfür ist ein Ball aus Kunststoff mit einer kleinen Öffnung. Mit den Lieblingsleckerlis bestückt, regt er den Vierbeiner zum Nachdenken an und belohnt ihn bei Erfolg.

Welches Spielzeug sich für welchen Hund eignet, ist individuell sowie von den Interessen und Neigungen des Tiers abhängig. Nicht jede Jagdhundrasse liebt automatisch Schnüffelspiele.

Über Alina und Marvin 158 Artikel
Alina und Marvin sind seit 2016 stolze Besitzer eines Amerikanischen Langhaar Collies names Lio. Dieser Blog dient dazu, Erfahrungen mit Collies und allerlei Themen rund um den Hund festzuhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*